10 Weitere Auszubildende

1.Batch_2019

Aufgewachsen ohne wirkliche Schulbildung, ein monatliches Familieneinkommen zwischen 80 und 250 Euro, sowie Wohnen mit mehreren Verwandten in schlichten 2-Zimmer-Wohnungen – all das haben die 10 Frauen im Alter zwischen 22 und 56 Jahren gemeinsam, die Dank zahlreicher Spender am Ausbildungsprogramm zur Industrienäherin unserer philippinischen Partnerorganisation Project Life Subic teilnehmen konnten.

Allerdings ähneln sich nicht nur ihre gegenwärtige Situation, sondern auch ihre Träume: Nach ihrer Ausbildung möchten unsere Teilnehmerinnen eine Arbeitsstelle finden, um besser für ihre Familien und die Zukunft ihrer Kinder sorgen zu können.

Die Aussichten auf eine Arbeitsstelle sind gut, denn die Ausbildung umfasst nicht nur die Vermittlung von verschiedenen Nähtechniken und Grundlagen in industrieller Textilverarbeitung und eine Praxisphase zum Vertiefen der erworbenen Kenntnisse; auch an den Soft Skills der Teilnehmer wird gearbeitet. So lernen sie zum Beispiel, wie man sich erfolgreich bei lokalen Unternehmen bewirbt und im Interview überzeugt. Da dieser Teil immer wichtiger wird, verlängerte sich die Kursdauer von 8 auf 10 Wochen.

Außerdem gibt es Beratungsangebote für Auszubildende, die nach dem Abschluss ihr eigenes Geschäft eröffnen möchten. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer ein offiziell anerkanntes Zeugnis, mit welchem sie sich für eine Festanstellung qualifizieren.

Unsere Teilnehmer in diesem Kurs sind:

  • Alvarez C. Florencia (56 J.), alleinerziehend, 1 Kind
  • Analy Batingan (39 J.), verheiratet, 2 Kinder
  • Rosebie Dayanan (50 J.), verheiratet, 6 Kinder
  • Merafe Egbalic (22 J.), verheiratet, 1 Kind
  • Liezel Fallorin (40 J.), verheiratet, 3 Kinder
  • Generosa Moreno (40 J.), alleinerziehend, 2 Kinder
  • Maricris Quiambao (42 J.), ledig, kein Kind
  • Leonida Quizon (30 J.), verheiratet, 3 Kinder
  • Mary Jane Tiozon (45 J.), verheiratet, 3 Kinder und
  • Marissa DeGuzman (25 J.), verheiratet, kein Kind

Wir danken unseren Spendern, die uns die Finanzierung dieser Ausbildungen ermöglichen und wünschen unseren Teilnehmerinnen viel Erfolg und gutes Gelingen.