Anthony – Persönlich

Lorena’s MOA 2

Vor einigen Wochen stellten wir euch bereits Anthony Agones und seinen Weg zu unserer Partnerorganisation Project Life Subic vor. Doch wer steckt nun genau hinter dieser Person?

Anthony ist 25 Jahre alt und wohnt derzeit in Old Cabalan, Olongapo City. Dort teilt er sich sein Zuhause mit seinen Eltern und seiner Schwester. Zusammen mit seinem Vater kümmert er sich liebevoll um seine Mutter, die an Diabetes erkrankte. Sein Vater arbeitet als Sicherheitsbeamter, wohingegen seine Mutter, wie auf den Philippinen üblich, Hausfrau ist. Anthony hat einen älteren Bruder und zwei jüngere Schwestern. Eine Frau oder Kinder hat der junge Organisationsleiter noch keine. Doch das ist für Anthony auch nicht weiter schlimm, denn durch seine Tätigkeit bei PLS ist er voll ausgelastet. Jeden Samstag bringt er Jugendlichen das Musizieren bei. Dabei verbindet er sein Hobby mit der Arbeit. Denn auch in seiner Freizeit hört er gerne Musik oder spielt Instrumente, schaut Filme oder kümmert sich um seine 15 Meerschweinchen. Anthony hat somit nicht nur ein Herz für Menschen, sondern auch für Tiere.

Als Kind wollte Anthony immer Psychologe werden, weil er es liebt den Menschen zuzuhören und ihnen auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Doch eine dementsprechende Bildung ist auf den Philippinen sehr teuer und wenige Familien können ihren Kindern so einen Traum ermöglichen. Umso besser, dass er genau diesen Aspekt, der ihn zu seinem Berufswunsch als Kind führte, heute in seiner Arbeit ausleben kann.

Darauf angesprochen, woher sein fast perfektes Englisch kommt, erzählt uns Anthony, dass er das hauptsächlich den vielen Gesprächen mit ausländischen Besuchern verdankt. Denn in der Schule lernte er zwar wie alle Filipinos Englisch, doch er gab zu, dass er seiner damaligen Lehrerin nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenkte. 😉

Wir danken Anthony für seine ehrlichen Antworten und seinem großartigen Einsatz!