Anto

Inak anto 2 (1)
Ort: Pringgasela, Ost-Lombok, Indonesien  
Alter: 50  
Geschäft: Bakulan (Tür zu TürVerkauf)  
Kredit: 58 €

 

Inaq Anto lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in Pringgasela im Osten Lomboks. Um der heißen Mittagssonne zu entgehen, hat sie sich in den Schatten gesetzt. In ihren riesigen Körben liegen allerlei Produkte. Von Tomaten über getrockneten Fisch, bis hin zu Erdnüssen.

Inaq ist bereits in zweiter Ehe verheiratet und insgesamt hat sie vier Kinder. Zwei stammen aus ihrer ersten Ehe. Ihr älterer Sohn aus der neuen Ehe arbeitet als internationale Arbeitskraft und ist daher selten zu Hause. Dennoch trägt er zum Familieneinkommen bei, indem er so oft wie nur möglich Geld nach Hause schickt. Ihr Jüngster geht noch zur Schule. Inaq’s Ehemann arbeitet als Kuhhirte, manchmal als Farmer. Jedoch nur, wenn er einen Job findet. Sollte er diesen nicht finden, hängt das ganze Einkommen an Inaq’s Geschäft – dem Tür-zu-Tür-Verkauf von Obst, Gemüse und Fisch. Schon als 10-jährige wurde ihr beigebracht Geschäfte zu machen. Zuerst verkaufte sie Bananenblätter und Cassava (Maniok), dann wurde sie selbstständig und blieb das von ihrer ersten Ehe bis heute. Ihr Einkommen beträgt ca. 60.000 – 70.000 Rupien täglich, ungefähr 3,50 € – 4 €; das ihres Mannes knappe 50.000 Rupien pro Tag, also keine 3 €.

Ihre größte Herausforderung sieht Inaq in nicht zahlenden Kunden. Können diese ihre Schulden nämlich nicht begleichen, ist sie darauf angewiesen, Kredite von örtlichen Banken aufzunehmen, um ihr Geschäft halten zu können. Ihren letzten Kredit mit sehr hohen Zinsen beglich Inaq erst vor kurzem und ist nun mit GMI in Kontakt getreten. Den von uns gewährten Kredit in Höhe von 58 € (1.000.000 indonesische Rupien) möchte sie dazu nutzen ihr Produktportfolio zu erweitern. Durch ein breiteres Angebot wird sie in der Lage sein, mehr Kundenbedürfnisse zu befriedigen und wir wünschen Inaq für ihr Unterfangen alles Glück der Welt.