Awaludin

Awaludin_1
Ort: Beririjarak, Indonesien  
Alter: 37  
Geschäft: Lebensmittelproduktion  
Kredit: 67 €

 

Einige Organisationen vergeben hauptsächlich Mikrokredite an Frauen, um diese auf ihrem Weg zu mehr Selbstbestimmung und Unabhängigkeit zu unterstützen. Auch ein Großteil unserer Mikrokreditnehmer ist weiblich. Doch wir helfen ebenso Männern dabei, ihre Geschäftsideen zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Einer dieser Männer heißt Awaludin.

Awaludin kommt aus einem kleinen indonesischen Dorf namens Beririjarak. Dort lebt er mit seiner Frau und seinen vier Töchtern. Die sechsköpfige Familie versucht, sich von den Einkünften des Vaters, die er durch gelegentliche Auftragsjobs als Bauarbeiter bekommt, so gut es geht, über Wasser zu halten. Das Einkommen beträgt gerade einmal 65 Euro im Monat. Das bedeutet, dass der Familie 36 Cent pro Person und Tag zur Verfügung steht, was selbst für indonesische Verhältnisse sehr wenig ist. Zudem ist dieses Einkommen nicht fix und variiert ständig. Um dennoch ein gesichertes Einkommen zu gewährleisten, baute Awaludin im Mai 2019 mit einem Startkapital von umgerechnet 32 Euro seine eigene Lebensmittelproduktion auf.

Das Einkommen der Familie stützt sich nun auf die Produktion von Kräckern aus Maniok und Bananen und konnte damit auf bis zu 96 Euro pro Monat gesteigert werden. Seit der Eröffnung arbeitet Awaludin hart daran, sein Geschäft weiterzuentwickeln und zu vergrößern. Jeden Morgen geht er durch die Straßen der Nachbarorte und verkauft die selbst produzierten Chips. Die harte Arbeit zahlt sich aus: mittlerweile nehmen Kunden aus sieben verschiedenen Dörfern seine Waren ab.

Um weiter zu wachsen und der Familie ein regelmäßiges Einkommen zu sichern, nimmt Awaludin nun einen GMI-Mikrokredit über umgerechnet ca. 67 Euro auf. Davon möchte er sich unter anderem einen neuen Ofen zur Produktion der Kräcker kaufen.

 

 

 

 

 

 

 

Autorin: Annika