Auf dieser Seite finden Sie Beiträge über Gema Alam. Um die Homepage der Organisation zu besuchen, klicken Sie hier.

Mund-Nasen-Schutzmasken von Farmi

Farmi Masken

COVID-19 stellt die Bevölkerung Indonesiens vor enorme Herausforderungen. Um diesen entgegenzuwirken, arbeiten die Menschen in Südostasien gemeinsam an Lösungen für die momentane Situation. Eine von ihnen ist die Kleinunternehmerin Farmi. Die Mikrokreditempfängerin Farmi näht seit einigen Wochen Mundschutze für Bedürftige aus der Umgebung, was allerdings für gewöhnlich nicht zu ihrem Geschäftsalltag gehört. Normalerweise stellt die […]

Poto bersama Peserta jejaring Pasar

Networking Event in Lombok

Durch Mikrokredite und Ausbildungen wollen wir von GMI Menschen in Südostasien helfen, ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit dieser finanziellen Unterstützung ist es unseren Teilnehmern möglich, finanziell unabhängig zu werden und sich weiterzubilden. Doch was passiert nach der Vergabe eines Mikrokredites? Die Kreditnehmer sind nicht auf sich alleine gestellt, ganz im Gegenteil. „Wir […]

Corona Update

Das Corona-Virus macht auch vor unseren Partnerorganisationen und Projektteilnehmern in Südostasien nicht halt. In Indonesien wurde der Nationale Notstand ausgerufen. Auf den Philippinen verhängte Präsident Duterte eine Ausgangssperre über das komplette Land. In Thailand verhängte der Premierminister den Ausnahmezustand. Ganz gleich, welche Bezeichnungen verwendet werden, überall führen die verhängten Maßnahmen zu gravierenden Einschnitten und Änderungen. […]

Team GMI & GA (3)

Mit Mikrokrediten Frauen auf Lombok stärken – Ein Gespräch mit Haiziah Gazali Zicko zum Weltfrauentag

„Frauen haben auf Lombok nicht die gleichen Chancen wie Männer“, so erklärt uns Haiziah Gazali Zicko. „Sie haben nicht die gleichen Bildungschancen, deshalb haben sie nicht die gleichen Chancen auf eine gute Arbeitsstelle. Die Bedürfnisse der Frauen im wirtschaftlichen und sozialen Gefüge unserer Gesellschaft werden vernachlässigt.“ Gemeinsam mit Zicko setzen wir uns deshalb für die […]

IMG-20190930-WA0009

Wirkungsstudie – Indonesien

Eine kleine Summe genügt, um das Leben einer Person und das ihrer Familie nachhaltig zu ändern. Wovon manche sich ein neues Paar Schuhe kaufen, bildet für andere die Grundlage zu einem besseren Leben. Über 24 der insgesamt 32 Teilnehmenden unseres Programmes auf Lombok konnten durch einen Mikrokredit und die Unterstützung unserer Partnerorganisation Gema Alam ihre […]

IMG-20190815-WA0004

Lombok: Stärkung von Frauen

Gleichberechtigung und Frauenrechte werden in Indonesien groß geschrieben, so zumindest steht es in der Verfassung. In der Realität sieht es leider jedoch oftmals anders aus. Frauen werden weiterhin benachteiligt, gesellschaftlich und rechtlich strukturell diskriminiert. Dies ist in vielen Lebensbereichen bemerkbar. In manchen Fällen werden Frauen im Kindesalter verheiratet, allein erziehende Frauen haben keinen Zugang zu […]

_Bali with all of myself_-244

Frauen auf Lombok: Stärkung durch Mikrokredite

Vor einigen Monaten musste Muliana noch eine kilometerlange Strecke über Matsch- und Schotterwege bis zum nächsten Supermarkt zurücklegen. Heute führt die 20-jährige Indonesierin einen eigenen Kiosk in ihrem Heimatdorf Kelayu – und hilft damit als Frau in dem sonst männerdominierten Ort ihrer ganzen Gemeinschaft. Der Mikrokredit von GMI hat ihr dabei sehr geholfen. In Kooperation […]

53336681_2194800937207174_154390751302647808_n

Business Management Training

Wie kann man Menschen in abgelegenen ärmeren Regionen Indonesiens langfristig und nachhaltig zu einem finanziell bessergestellten Leben verhelfen? Wie kann man die wirtschaftliche Entwicklung einer ganzen Dorfgemeinschaft voranbringen, sie dauerhaft stärken und Not leidende Menschen individuell fördern? Diese Fragen stellten sich unsere Vorstandsmitglieder. Gemeinsam mit der indonesischen Partnerorganisation Gema Alam wollten wir unseren Mikrokreditnehmern die […]

IMG_3912

Gebäck in Jurit Baru

Während unseres Aufenthalts auf der indonesischen Insel Lombok besuchen wir auch Raodah im Dorf Jurit Baru. Das Haus der 39-jährigen liegt an einer unbefestigten Straße, die Dorfmoschee ist knappe 50 Meter entfernt. Die Sonne ist gerade untergegangen und der Muezzin ruft zum Gebet, deshalb müssen wir sehr laut sprechen, um einander zu verstehen. Damit das […]

IMG_3866

Das Dorf Sapit

Ort: Lombok, Indonesien   Alter: 30   Geschäft: Kaffeerösterei    Kredit: 128 €, 192 €   Update Innerhalb weniger Monate schaffte es Sopian, seinen Absatz von 100 kg Kaffee auf 200 kg zu erhöhen und auch seinen Kredit abzubezahlen. Da die Marktnachfrage jedoch bei über 400 kg liegt, beantragte Sopian einen weiteren Kredit in Höhe von […]

IMG_3827

Das Bergdorf Kelayu

Ort: Lombok , Indonesien   Alter: 20   Geschäft: Straßenstand   Kredit: 128 €, 192 €   Update Muliana verfolgt weiterhin ihren Traum vom eigenen Supermarkt und möchte auch anderen Menschen eine Anstellung geben können. Durch ihren Ehrgeiz und harter Arbeit war Muliana möglich ihren Kredit zurückzuzahlen. Nun beantragt sie einen weiteren in Höhe von 192 […]

IMG_3468

Eindrücke aus Indonesien

Tobias Schüßler, unser Vorstandsvorsitzender, reiste Anfang Dezember für zwei Wochen nach Indonesien, um dort Partnerorganisationen und Projektteilnehmer zu besuchen, die ordnungsgemäße Verwendung der Spendengelder zu überprüfen und die weitere Zusammenarbeit zu planen. Begleitet wurde er bei dieser privat finanzierten Reise unter anderem von Dennis Franz aus Sailauf, der den gemeinnützigen Verein seit fast drei Jahren […]

hariyanton4

Nach dem Erdbeben: Hariyanto und Haeniah

Update Nur einen Monat nach ihrer Wiedereröffnung musste Haeniah Mitarbeiter einstellen, da ihr Laden von Kundschaft überlaufen wurde. Jetzt beantragt Haeniah, nachdem sie ihren ersten Kredit abbezahlen konnte,  einen weiteren Kredit in Höhe von 320€ um ihr Equipment zu erneuern, sowie ein neues Regal und einen Kühlschrank zu erwerben, damit sie besser Eis verkaufen kann. […]

41734952_1871150399618278_4278684748563349504_o

Update: Erdbeben in Indonesien

Seit dem verheerenden Erdbeben Anfang August stehen wir in regem Austausch mit den Leitern unserer Partnerorganisation Gema Alam. Selbst 8 Wochen später gibt es immer noch fast täglich mehrere kleinere Nachbeben. Die Mitarbeiter von Gema Alam haben inzwischen zusammen mit anderen Hilfsorganisationen mehrere Übergangsunterkünfte errichtet. So ist es besonders für schwangere und stillende Frauen, Kinder […]

Suela_15

Update aus Lombok

Stärkung von Frauenrechten und die wirtschaftliche Entwicklung von Dorfgemeinschaften – das sind die Ziele der gemeinnützigen Organisation Gema Alam auf Indonesiens Insel Lombok, mit der wir seit fast einem Jahr zusammenarbeiten. In Suela, einem Dorf an einer von indonesischen Touristen viel genutzten Straße zu einem beliebten Nationalpark, fördern wir den Aufbau eines Touristen-Informations-Centers einschließlich Kaffeehaus […]

Interview mit Juaini von Gema Alam

Das ist unser Interview mit Muhamad Juaini von Gema Alam, geführt von Alexander Rachor. Gemeinsam wollen wir Mikrokreditprogramme für sechs verschiedene Dörfer aufbauen. Was ist Deine Rolle bei Gema Alam und was hat Dich motiviert Teil davon zu werden? Ich bin einer der Gründungsmitglieder und ich arbeite Vollzeit als Projektkoordinator der Organisation. Da ich hier […]

Ländliche Regionen erreichen

Wir bauen unsere Arbeit aus: Gemeinsam mit Gema Alam werden wir Menschen in sechs abgelegenen Dörfern im Osten Lomboks, Indonesien, Zugang zu Mikrokrediten ermöglichen. Gema Alam ist ein gemeinnütziger Verein und unterstützt Dörfer im östlichen Teil Lomboks bereits seit 2005. Dort ist die Organisation auf nachhaltige Landwirtschaft, Stärkung von Frauenrechten und Entwicklung der Dorfgemeinschaften fokussiert. […]

IMG_8408 (1)

Erfahrungen Teilen

Am vergangenen Wochenende hatte Vorstandsvorsitzender Tobias Schüßler die Möglichkeit, unsere bisherigen Mikrokredit- Erfahrungen mit einer gemeinnützigen Organisation zu teilen, die noch ganz am Anfang ihres Programmes steht. Gema Alam hilft Menschen auf Bali’s Nachbarinsel Lombok in sechs Dörfern, ihre wirtschaftliche und soziale Situation zu verbessern.  Dazu Schüßler: „Nach einer 12-stündigen Anreise wurden wir von den neun Mitarbeitern […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.