Die Bedeutung des Nähens

Estela N. Giray 1

Nähen – die große Kunst, alte Kleidung zu reparieren oder sogar neue zu kreieren. Beim Wort “Nähen” denke ich sofort an meine Großmutter. An all die Zeiten, in denen sie meine ruinierte Hose zusammenflickte, nachdem ich gestolpert war und auf die Knie fiel. Mich hat immer fasziniert, dass sie lediglich Nadel und Faden brauchte, um meine Hose zu reparieren.

Für einige Menschen ist das Nähen vielleicht das Langweiligste, was man tun kann, während andere das Nähen als das beste Hobby und die beste Leidenschaft der Welt betrachten. Aber für unsere 13 Teilnehmenden des Trainingsprogramms unserer Partnerorganisation Project Life Subic auf den Philippinen ist Nähen mehr als nur ein Hobby. Es bietet ihnen einen Neuanfang in ein selbstbestimmteres Leben und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre derzeitigen Finanz- und Lebensbedingungen zu verbessern.

Heute leben wir zunehmend in einer „Einwegkultur“. Wenn man eine Socke mit einem Loch darin hat, geht man lieber in einen Laden und kauft eine neue, anstatt sie zu flicken. Einige Menschen verfügen nicht über die finanziellen Mittel, um dies zu tun, abgesehen von der Tatsache, dass der grenzenlose Konsum unsere Umwelt schädigt. Als Näherin lernen die Teilnehmer des Programms, wie man alte Stoffe repariert und wiederverwendet.

Diesmal begrüßte Project Life Subic 13 Frauen zu dem Nähkurs:

Zorahayda Cortes (32 Jahre alt), verheiratet, 1 Kind

Mercy Camacho (47 Jahre alt), verheiratet, 2 Kinder

Cyrene Cabigayan (33 Jahre alt), verheiratet, 2 Kinder

Maricel Edora (38 Jahre alt) alleinerziehend, 1 Kind

Estela N. Giray (45 Jahre alt), alleinerziehend, 7 Kinder

Gennelyn J. Gallardo (48 Jahre alt), verheiratet, 6 Kinder

Julieta V. Garcia (50 Jahre alt), verheiratet, 1 Kind

Azenith L. Isidoro (37 Jahre alt), alleinerziehend, 3 Kinder

Ariel S. Jarobel (23 Jahre alt), ledig, keine Kinder

Leonor Y. Nacor (35 Jahre alt), alleinerziehend, 2 Kinder

Caridad M. Pasamonte (53 Jahre alt), verheiratet, 4 Kinder

Esperanza P. Pegad (43 Jahre alt), alleinerziehend, 4 Kinder

Amy del Pilar Reglos (47 Jahre alt), alleinerziehend, 1 Kind

Einige dieser Frauen kamen mit dem Ziel, zu lernen, wie man Kleidung für ihre Kinder herstellt. Ein alleinerziehendes Elternteil zu sein, ist nicht einfach, geschweige denn, sich um sechs Kinder selbst zu kümmern wie Gennelyn es tut. Die 48-jährige Teilnehmerin freut sich über ihre neu erworbenen Fähigkeiten. Jetzt muss sie sich keine Sorgen mehr machen, dass ihre Kinder mit abgenutzten Kleidern zur Schule gehen. Im Gegenteil, sie ist schon jetzt begeistert, neue Kleidung für ihre Kinder zu kreieren.

Aber unsere Teilnehmerinnen haben nicht nur Nähfertigkeiten erworben. Einige Frauen profitierten vom Training auf andere Weise. „Ich habe mit Hilfe von Project Life Subic gelernt, wie ich mich selbst hervorheben und mein Selbstvertrauen stärken kann“, erzählte Maricel. Eine Näherin zu werden, lässt sie als Person wachsen. Mit diesem Programm wollen wir die Zukunft von Menschen in Not besser gestalten – und ihr könnt dabei sein! Schon eine kleine Spende kann einen großen Unterschied machen und ermöglicht es uns, noch mehr Menschen dabei zu unterstützen, die Zukunft, die sie für sich selbst wählen, zu gestalten.

 

 

 

 

Autor: Annika
Übersetzt von: Ronja