Wenn du diese Frage mit „Ja“ beantworten kannst, gehörst du zu den etwa 82,3 Mio Menschen Deutschlands, für die ein Bankkonto selbstverständlich ist. In von Armut geprägten ländlichen Regionen auf Indonesiens Insel Lombok ist ein eigenes Bankkonto jedoch die Ausnahme. Das möchten wir ändern und damit auch die Folgen von COVID-19 für Kleinunternehmer in diesen Regionen mindern. Dazu benötigen wir deine Hilfe.


Fehlendes Bankkonto behindert Unternehmensentwicklung

Nely Sopiana, Sri Hartini und Siti Hidayati sind Weberinnen aus Pringgasela, einem abgelegenen Dorf im Osten Lomboks. Sie fertigen Tücher, Kleidungsstücke, Taschen und vieles mehr in aufwändiger Handweberarbeit an. Ihre Kunden sind Touristen, die im Naturschutzgebiet rund um den Vulkan Rinjani Abenteuer und Erholung suchen. Doch als Corona kam, blieben die Touristen und somit auch die Kundschaft aus. „Die Weberinnen konnten ihre Produkte nicht mehr verkaufen“, so Tobias, Gründer von GMI. „Ohne die Möglichkeit, ihre Waren online zu verkaufen, hatten sie plötzlich kein Einkommen mehr.” 

Unsere Lösung

Mit unserer Digital-Initiative möchten wir den von uns geförderten Kleinunternehmern helfen, ein eigenes Bankkonto mit mobilen Bezahlmöglichkeiten zu eröffnen, den richtigen Umgang mit diesem für sie neuen Medium zu lernen und über Social-Media-Kanäle Handel zu treiben.
„Unsere Teilnehmerinnen müssen im ersten Schritt zunächst lernen, was ein Konto ist, wie es funktioniert und was man damit machen kann”, so Tobias weiter. Zusätzlich sind Schulungen zum sicheren Umgang mit persönlichen Daten wichtig.

Wir brauchen dich

Um diese Digital-Initiative finanzieren zu können, starteten wir über die Crowdfunding-Plattform der Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg eG ein Spendenprojekt. Jede Spende, die uns über diese Plattform erreicht, wird um die Hälfte aufgestockt!
Hilf mit, den Menschen in Südostasien mit digitalen Bezahlmöglichkeiten neue Wege aus der Armut zu eröffnen. Spende jetzt über https://aschaffenburg.viele-schaffen-mehr.de/digital-gegen-armut und lass deine Spende um die Hälfte aufstocken.

Wir freuen uns über jede Spende

 

Text: Silvia