Networking Event in Lombok

Poto bersama Peserta jejaring Pasar

Durch Mikrokredite und Ausbildungen wollen wir von GMI Menschen in Südostasien helfen, ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit dieser finanziellen Unterstützung ist es unseren Teilnehmern möglich, finanziell unabhängig zu werden und sich weiterzubilden. Doch was passiert nach der Vergabe eines Mikrokredites?

Die Kreditnehmer sind nicht auf sich alleine gestellt, ganz im Gegenteil. „Wir helfen den Projektteilnehmern, Netzwerke mit anderen Teilnehmenden und größeren Unternehmen aufzubauen, damit sie sich langfristig gegenseitig unterstützen können und nicht auf unsere Hilfe angewiesen sind“, so Tobias Schüßler, Gründer von GMI.

Um das zu gewährleisten, veranstaltete unsere indonesische Partnerorganisation Gema Alam ein Networking Event in Lombok. Insgesamt kamen dabei 57 Menschen zusammen, um sich zu vernetzen und auszutauschen. Die Hälfte der Teilnehmenden waren Projektteilnehmer, die andere Hälfte bestand aus Repräsentanten einiger Unternehmen in der Umgebung oder der Provinzregierung.

Mugni, der Leiter der Tourismusabteilung in Ost Lombok, hatte sich ebenfalls Zeit genommen, um an dem Event teilzunehmen und die Eröffnungsrede zu halten. „Es kommen immer mehr Touristen nach Lombok und darauf sollten wir vorbereitet sein“, teilte Mugni mit, „Tourismus gibt uns die Möglichkeit, wirtschaftlich zu wachsen, daher wollen wir als Regierung unsere lokalen Unternehmen fördern und stärken.“ Ein weiteres Ziel der Regierung ist es, ein Netzwerk für alle Unternehmer der Insel zu schaffen.

Ebenfalls spannende Eindrücke an diesem Tag konnte Zicko, Leiterin von Gema Alam, vermitteln. Sie präsentierte einige Produkte, die von unseren Kreditempfängern hergestellt wurden, und erklärte, wie wir Frauen dabei unterstützen, ihr Geschäft weiterzuentwickeln und sich zu vernetzen.

Ein weiterer wichtiger Teil des Tages waren die Konversationen und Beiträge der Teilnehmer. Ihnen war zum Beispiel wichtig, umweltfreundliche Verpackungen für ihre Produkte zu nutzen, um Müll zu reduzieren und Lebensmittel länger haltbar zu machen. Hotels und Cafés waren bereit, die Produkte unserer Kreditnehmer weiter zu verkaufen und lieferten Tipps, um die Produkte wettbewerbsfähiger zu machen und zu verbessern.

Dieser Austausch zwischen bereits bestehenden Unternehmen und unseren Kreditnehmern ist wichtig, um unter anderem wirtschaftlichen Erfolg zu sichern und innovative Ideen hervorzubringen. Alle Teilnehmer konnten wertvolle Erfahrungen sammeln und sich untereinander vernetzen, was so maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat. Wir sind bereits gespannt auf das nächste Event!

Autorin: Annika