Rina

IMG_3423
Ort: Denpasar, Indonesien  
Alter: 23  
Geschäft: Cracker Verkauf  
Kredit: 2 x 35 €

 

Vielen Indonesiern stehen pro Tag weniger als zwei Euro zum Leben zur Verfügung. Mit dem Geld schaffen sie es oftmals nur knapp, für ihre Unterkunft und Mahlzeiten zu bezahlen. Um diesen Menschen zu einem besseren und unabhängigen Leben zu verhelfen, starteten wir im April 2017 ein neues Programm mit der WKP Stiftung in Denpasar, der größten Stadt der indnonesischen Insel Bali. Das Mikrokreditprogramm richtet sich in erster Linie an Menschen, die kaum Zugang zu herkömmlichen Finanzdienstleistungen haben. Dabei begleiten wir die Kreditnehmer mit Beratungen während der gesamten Rückzahldauer. Mittlerweile nahmen 17 Menschen an dem Programm teil.

Eine davon ist Rina. Die ehemalige Kellnerin machte sich nach ihrer Hochzeit vor neun Monaten selbstständig, um von zu Hause aus arbeiten zu können. Mit der Herstellung von Kartoffel- und Bananen-Crackern, die sie unter anderem an Schulkantinen und Imbisse in Denpasar liefert, verdient sie allerdings nur 3,50 € am Tag. Ihr Ehemann Rifka arbeitet als Go-Jek Fahrer, eine Art Uber für Motorroller. Sein Einkommen ist dadurch sehr unsicher, mal sind es 5 €, mal 7 €. Das Ehepaar wohnt gemeinsam in einem Kos. Mit zwei aufeinanderfolgenden Mikrokrediten von 35 € konnte Rina ihre Produktion vergrößern, um mehr Cracker an mehr Orte zu liefern.