Romagyn

Romagyn V. Manning 1
Ort: Baloy Beach, Olongapo City, Philippinen  
Alter: 37  
Geschäft: Sari Sari Shop / Kantine
Kredit: 87 EUR/ 5,000 PHP

 

Die Sonne scheint und selbst im Schatten der Palmen hat es 30 Grad. Weit und breit ist keine Menschenseele zu sehen. Alles, was man hört, ist das Rauschen der Wellen. Unter den Füßen feiner Sand und in Blickweite das blaue Meer – was sich für manche wie ein Traum anhört, entpuppt sich jedoch für viele als Albtraum. 

 So still war es am Baloy Beach nämlich schon lange nicht mehr. Normalerweise tummeln sich dort viele Touristen und Einwohner, die Abkühlung im Meer suchen. In den Philippinen herrscht jedoch ein strenger Corona-Lockdown. Die versprochene finanzielle Unterstützung der Regierung erreicht nicht jeden. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise haben dazu geführt, dass vielen Kleinunternehmern in Zeiten des Lockdowns das Einkommen schlichtweg entfällt. 

Romagyn ist eine von ihnen. Sie hat seit einem Jahr an dem Strand einen kleinen Sari Sari Laden, welcher auch als Kantine dient. Vor der Corona-Krise ging es ihr gut. Sie konnte sich mit ihrem Laden ein festes Standbein aufbauen. Da sie zwei Kinder versorgen muss, ist sie auf das Einkommen ihres Sari Sari Ladens angewiesen. Doch durch die Pandemie litt das Kleinunternehmen unter starken finanziellen Einbußen. 

Mittlerweile kommen durch die Lockerungen wieder Kunden vorbei und es scheint als würde wieder Normalität einkehren. Romagyn will nun ihren Plan weiterverfolgen, ihr Kleinunternehmen zu vergrößern. Dabei unterstützt GMI sie mit einem Mikrokredit von 87 Euro. Wir wünschen Romagyn viel Erfolg bei der Überbrückung dieser schwierigen Zeit! 

 

 

 

 

 

 

Autorin: Annika