[:de]

Ort: Lombok, Indonesien  
Alter: 30  
Geschäft: Kaffeerösterei   
Kredit: 128 €, 192 €

 

Update

Innerhalb weniger Monate schaffte es Sopian, seinen Absatz von 100 kg Kaffee auf 200 kg zu erhöhen und auch seinen Kredit abzubezahlen. Da die Marktnachfrage jedoch bei über 400 kg liegt, beantragte Sopian einen weiteren Kredit in Höhe von 192€ um seine Bestände zu erweitern.

Über Sopian Hadi

Mehrere starke Erdbeben erschütterten das kleine Dorf Sapit im Osten der indonesischen Insel Lombok im vergangenen Jahr. Viele Gebäude wurden beschädigt oder zerstört. Die Bewohner der Region waren in Panik, das Vertrauen in ein „sicheres“ Zuhause haben viele verloren. Selbst ein halbes Jahr später trauen sich die meisten Bewohner nicht, in ihren Häusern zu übernachten. Stattdessen schlafen sie in selbstgebauten Zelten, einfache Bambusgerüste, die mit Zeltplanen abgedeckt sind.
Ein Anwohner erzählt uns: „Ich werde nie wieder die Türe schließen. Beim letzten Beben wollte ich hinaus, aber der Rahmen hatte sich verzogen und ich konnte die Tür nicht öffnen. Das war ein schreckliches Gefühl. Die Wände wackeln und du kannst nicht raus.“

Auch bei Sopian bleibt die Tür während unseres Besuchs offen. Der 30-jährige verkauft und vermietet Campingausrüstung an Touristen, die den Rinjani Nationalpark erkunden wollen. Außerdem unterhält er gemeinsam mit seiner Mutter eine Kaffee Rösterei. Über den Campingladen möchte er lieber nicht sprechen, denn Touristen kommen fast keine mehr, viele Wanderwege sind nicht mehr begehbar. „Das Kaffee-Geschäft läuft besser,“ erzählt Sopian. „Ich mache viel Werbung über Instagram und Leute aus der Gegend kaufen weiterhin.“ Der kreative Kleinunternehmer kümmerte sich selbstständig um das Verpackungsdesign und die Vermarktung. Einen Mikrokredit erhielt er ursprünglich für zusätzliche Campingausrüstung, nutzte ihn aber für sein Kaffeegeschäft.

„Ich bin froh, dass Sopian hier so klug gehandelt hat,“ bewertet Tobias Schüßler, Vorstandsvorsitzender von GMI, die Situation. „Natürlich wollen wir, dass unsere Mikrokredite für die vereinbarten Zwecke benutzt werden. In Sopian’s Fall hätte das aber zum Desaster für die Familie geführt. Als sie den Mikrokredit vor dem Erdbeben beantragt hatten, sah die Lage noch anders aus. Jetzt sind wir froh, der Familie die Möglichkeit gegeben zu haben, trotz den Folgen des Erdbebens weiterhin auf eigenen Beinen zu stehen.“

Gerade holt Sopian eine Ladung frisch gerösteten Kaffee aus der Röstmaschine. Er erklärt uns: „Jetzt kühlen die Bohnen erst einmal 8-12 Stunden ab, dann entfaltet sich das Aroma am besten. Anschließend kann ich sie dann mahlen und verpacken.“ Wir machen noch schnell ein Gruppenfoto, dann muss Sopian auch schon die nächste Ladung Kaffee zum Rösten vorbereiten.[:en]

Place: Lombok, Indonesia  
Age: 30  
Business: Coffee Roasting House  
Loan: 128 €, 192 €

 

Update

Within a few months Sopian was able to increase his deposit from 100 kg coffee to 200 kg and to pay his credit off. However the market demand for coffee is about 400 kg, so Sopian decided to apply for another credit to the amount of 192€ to increase his coffee stock.

About Sopian Hadi

Several powerful earthquakes shook the small village of Sapit in the east of the Indonesian island of Lombok last year. Many buildings were damaged or destroyed. Residents in the region were panicking, many have lost confidence in a „safe“ home. Even half a year later, most people don’t dare stay in their homes. Instead, they sleep in self-made tents, simple bamboo scaffolding covered with waterproof tarps.
A local resident tells us: „I will never close the door again. At the last quake I wanted out, but the frame got warped, and I couldn’t open the door. That was such a terrible feeling. The walls shake and you can’t get out. “

Even at Sopian’s, the door remains open during our visit. The 30-year-old sells and rents camping gear to tourists looking to explore Rinjani National Park. He also maintains a coffee roasting business with his mother. He would rather not talk about the camping shop, because hardly any tourists come anymore, many hiking trails are no longer accessible. „The coffee business is going better,“ Sopian says. “I’m doing a lot of advertising through Instagram and people from around the area continue to buy.” The creative small business owner took care of the packaging design and marketing on his own. He originally requested a microcredit for extra camping equipment but used it for his coffee business.

„I’m glad Sopian acted so wisely here,“ Tobias Schüßler, director of GMI, assesses the situation. „Of course, we want our micro-credits to be used for the agreed purposes. In Sopian’s case, though, that would have led to a disaster for the family. When they applied for the microcredit before the earthquake, the situation was different. Now we are glad to have given the family the opportunity to continue to stand on their own feet despite the economic consequences of the earthquake.“

Sopian pours a load of freshly roasted coffee beans from the roasting machine. He explains to us: „Now the beans cool down for 8-12 hours. That way, the aroma unfolds best. Then I can grind and package them.“ We quickly take a group photo, then Sopian hurries off to prepare the next load of coffee beans for roasting.[:]