Sarah und Angelo

graduation_batch31

Ungefähr eine Stunde voneinander entfernt wohnen zwei unserer Mikrokreditnehmer. Angelo und Sarah sind beide in ärmlichen Verhältnissen auf den Philippinen aufgewachsen. Sarah wohnt in Olongapo City und Angelo in Subic. Über die Lebensverhältnisnisse hinaus haben die beiden eine Sache gemeinsam: Sie nahmen beide erfolgreich an unserem Ausbildungsprogramm teil! Beide wollten eigenständig und unabhängig für ihren Lebensunterhalt sorgen, daher unterstützten wir sie jeweils mit einem Mikrokredit von ca. 90 Euro.

Sarah (50 Jahre) lebt gemeinsam mit ihrer Familie und weiteren Verwandten in einer einfachen Drei-Zimmer-Wohnung in Olongapo City. Um für die Familie sorgen zu können arbeitet ihr Mann in einer Schweinezucht, in welcher er ungefähr 7 Euro am Tag verdient. Mit dem Ziel, ihn zu unterstützen, schloss sie zunächst unser Ausbildungsprogramm ab und eröffnete einen eigenen Sari-Sari Laden (Tante-Emma-Laden). Mit dem Mikrokredit war sie in der Lage, ihren Laden mit weiteren Produkten auszustatten. Das Wort Sari-Sari bedeutet Vielfalt, daher verkauft die dreifache Mutter dort Produkte des alltäglichen Bedarfs an Kunden der Nachbarschaft.

 

Auch der 60-jährige Angelo beendete erfolgreich unser Ausbildungsprogramm. Sein Ziel war bereits während der Ausbildung, sich langfristig selbstständig zu machen. Sein Wunsch ist es einen eigenen Imbiss im Dorf zu eröffnen. Bis er hierfür genügend Geld gespart hat, betreibt er einen kleinen Kosmetiksalon. Mit diesem erwirtschaftet er aktuell ca. 28 Euro in der Woche, abhängig davon wie viele Kunden ihn besuchen. Mit dem Mikrokredit kaufte er weitere Produkte wie Scheren und Nagellack, die er für seinen Laden benötigt. Mit dieser Investition wird er zukünftig weitere Leistungen in seinem Salon anbieten können und somit ein höheres Einkommen erzielen können.