Ort: : Old Cabalan, Philippinen
Alter: 19
Geschäft: Onlinegeschäft
Kredit: 5000 PHP/ 86€

Wie es ist, mit 19 Jahren eine 5-köpfige Familie durchzubringen? Hart. Diese Erfahrung macht derzeit unsere Mikrokreditnehmerin Angel. Die Collegeschülerin hat zwei jüngere Geschwister, die noch zur Schule gehen. Ihr Vater, der als Mietwagenfahrer gearbeitet hatte, wurde infolge der Pandemie arbeitslos. Lediglich ihre Mutter verdient etwas Geld, indem sie Streetfood vor dem Haus verkauft. Da die Einnahmen aus diesem Mini-Stand für den Lebensunterhalt nicht ausreichen, arbeitet Angel neben ihrem Collegestudium als Verkäuferin. Ihr monatliches Durchschnittseinkommen liegt bei ca. 8.000 Philippinischen Pesos, was ungefähr 140,00 Euro entspricht. Das reicht gerade so aus, um über die Runden zu kommen.

Da durch die Pandemie das College nur noch stark eingeschränkt online stattfindet, nutzte Angel die Zeit, um neue Wege zu finden, wie sie besser für ihre Familie sorgen kann. So eröffnete sie Ende 2020 ihren eigenen Onlineshop, um Kleidung zu verkaufen. Angel hat sogar einen sehr guten Plan dafür. Die junge Frau kauft angesagte Markenkleidung, die durch die Qualitätskontrolle gefallen ist und somit nicht mehr ins Ausland exportiert werden kann, und verkauft sie über Facebook.

Es gibt allerdings eine große Hürde zu meistern, diese nennt sich Geld. Denn durch die Pandemie musste ihre Mutter den Streetfood-Stand schließen und die Familie brauchte während des Lockdowns fast ihr gesamtes Erspartes auf. Glücklicherweise sind Angel und ihre Familie auf uns aufmerksam geworden und wir konnten Angel einen Mikrokredit in Höhe von 5.000 PHP (ca. 86,00 €) gewähren. Mit diesem Geld kann die junge Unternehmerin jetzt ihren Warenbestand vergrößern und ihren Kunden eine bessere Auswahl anbieten. Wir wünschen Angel viel Erfolg.

Autor: Julian