Müllberge

21. Oktober 2022

Olongapo, Philippinen: Eine zweite Chance durch Global Micro Initiative e.V. 

Nach einem gescheiterten Versuch ein Kleinstunternehmen zu gründen, erhielt Irene B. einen ersten Mikrokredit durch Global Micro Initiative e.V., um einen Neustart zu wagen. Mittlerweile konnte sie diesen vollständig zurückzahlen und erhielt vor kurzem ihren zweiten Mikrokredit. Aber wie hat sie die Rückzahlung geschafft hat und wozu nutzt sie den zweiten Kredit?
8. September 2022

Olongapo, Philippinen: Wie Global Micro Initiative e.V. Menschen am Rande einer Mülldeponie eine Chance gibt

Armut ist ein enormes Problem auf den Philippinen. Seit Ende 2021 ist Global Micro Initiative e.V. auch bei Olongapos größter...
22. August 2022

Bali, Indonesien: Gründer von Global Micro Initiative e.V. besucht Projektteilnehmer bei Balis Mülldeponie

Ein Leben vom Müll – Für uns in Deutschland unverständlich, für viele Menschen auf Bali ein tägliches Geschäft. Mehr als 300 Familien leben in...
14. Juli 2022

Bali, Indonesien: Global Micro Initiative e.V. jetzt auch bei Balis größter Mülldeponie aktiv

Unweit von Balis Hauptstadt Denpasar befindet sich die größte Mülldeponie der Insel. Auf einer Gesamtfläche von 30 Hektar türmen sich die Müllmassen bis zu 15 Meter hoch. Unmittelbar umgeben von diesem...
4. Juni 2022

Olongapo, Philippinen: Mit Global Micro Initiative e.V. von der Müllhalde in die Selbstständigkeit

Irene lebt mit ihrem Mann, ihren 4 Kindern und ihrer Mutter in einer kleinen Hütte direkt am Rande einer Müllhalde bei Olongapo. Etwa 360 Euro verdient Irenes Mann im Monat – zu wenig, um die Familie ernähren zu können...
6. Mai 2022

Bali, Indonesien: Leben an Balis größter Mülldeponie

Gut 30 Hektar groß und über 15 Meter hoch – das ist Balis größte Mülldeponie. Etwa 200 bis 300 Familien leben hier und schätzungsweise genauso viele Lkw laden pro Tag mehr als 1.000 Tonnen Müll aus Bali hier ab...
10. Juli 2021

Olongapo, Philippinen: Von der Müllhalde in die Nähschule

Eine Hütte aus zusammengenagelten Brettern, Pappkartons und Plastikplanen – das ist das Zuhause von Jackilyn. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie am Rand von Olongapos größter Mülldeponie, der „Olongapo City Landfill Area“...